Cinque Terre - Ligurien

Link zur G.T.E. Wanderung (Grande Traversata Elbana)

Die Etappen des 5Terre Hauptweges
Riomaggiore - Manarola
Manarola - Corniglia
Corniglia - Vernazza
Vernazza - Monterosso
Monterosso - Schiffahrt

 

Auf dem Weg zur Insel Elba haben wir einen 3-tägigen Zwischenstopp eingelegt, um in den Nationalpark und Weltkulturerbe Cinque Terre hinein zu schnuppern.

Wir haben uns auf den Hauptweg entlang der Küste (blaue Linie) beschränkt, wobei natürlich auch die angrenzenden Höhenzüge sowie das Hinterland durch viele Wanderwege erschlossen sind.

Als Cinque Terre wird ein etwa 12 Kilometer langer Küstenstreifen der Italienischen Riviera nordwestlich von La Spezia in der Region Ligurien bezeichnet, der von Nord nach Süd aus den fünf Dörfern Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore sowie deren Hinterland besteht.

Im Frühjahr und Herbst strömen Unmengen von Touristen mit dem Zug in die Dörfer. Die Bahnlinie hält in allen fünf Dörfern. Sie verläuft direkt an der Küste weitgehend in Tunneln und kommt meist nur in den Bahnhöfen ans Tageslicht. Da es nur in Monterosso ein kleines Stück Strand, und Campingplätze nur in den Randbereichen gibt, kommen meist Tagestouristen und Wanderer. Neben den Dörfern selbst ist die größte Attraktion der (gebührenpflichtige) Wanderweg der die Dörfer Riomaggiore bis Monterosso entlang der Küste in moderater Höhe verbindet.

Riomaggiore - Der Bahnhof von Riomaggiore liegt weitgehend im Tunnel, nur etwa zwei Wagenlängen befinden sich unter freiem Himmel. Der Ortskern wird mittels eines in einem Eisenbahntunnel verlaufenden Fußpfades angebunden.

Der Ort erstreckt sich über zwei kleinere Täler. Fast alle Besucher wenden sich direkt vom Bahnhof der Via dell´amore zu, ohne den kleinen Abstecher in den eigentlichen Ortskern zu machen.

Blick über die Dächer auf das Ligurische Meer.

Rechts: Blühende Calla am Dorfbach

Nespole (Japanische Wollmispeln). Die Japanische Wollmispel (Eriobotrya japonica) ist in Italien als nespola (die Frucht) bzw. nespolo (der Baum) bekannt und gehört zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae).

Bei der Besichtigung von Riomaggiore kann man sich schon mal auf das Treppen-steigen einstimmen.

Hier startet der Küstenwanderweg. Idealerweise besorgt man sich die Cinque Terre Card für 1, 3 oder 7 Tage (3 Tage 19,50 EUR). Sie berechtigt zur Benutzung des Küstenwanderweges sowie der Züge zwischen den 5 Dörfern. Hat man seine Unterkunft wie wir am Rand der Cinque Terre z.B. in Deiva Marina muß man noch ein Ticket bis Monterosso erwerben.

Bis Manarola benötigt man ca. 20 Minuten. Das Teilstück von Riomaggiore bis Manarola wird als Via dell´amore bezeichnet und kann bequem auch mit Sandalen begangen werden. Anstelle von romantischen Liebesbekundungen finden sich allerdings eher Graffiti an den Wänden.

Die Etappen des 5Terre Hauptweges
Riomaggiore - Manarola
Manarola - Corniglia
Corniglia - Vernazza
Vernazza - Monterosso
Monterosso - Schiffahrt