Allg. Informationen

Nach knapp 3000 Flugkilometern und rund 4 Stunden Flugzeit haben wir die Insel Madeira erreicht Sie ist 1000 Km vom portugiesischem Festland und 700 Km von der afrikanischen Festland entfernt. Die Insel ist 57 Km lang und 22 Km breit. Auf der Insel wohnen rund 260.000 Menschen. Der Madeira Archipel setzt sich aus Madeira (Holz), Porto Santo (Heiliger Hafen), Desertas (Die Unbewohnten) und Selvagebs (Wildnis) zusammen, wobei nur die beiden ersten bewohnt sind.

Sonnenaufgang über den Desertas

 

Anreise - Flugplatz

Der Anflug auf den Flughafen ist, zumindest für die Passagiere, ziemlich spannend. Die Landebahn beginnt und endet nahezu über dem Meer. Allerdings ist sie seit der Verlängerung im Jahr 2000 auch von Großraumflugzeugen anzufliegen.

 

Hotel Galomar

http://www.galoresort.com

Auf unserer ersten Reise war dies nach der Mietwagenrundreise unser Verlängerungsaufenthalt. Da uns das Hotel sehr gut gefallen hat und bei Olimar wieder ein sehr gutes Angebot (Flug, Hotel, Mietwagen) zu finden war, konnte die Hotelfrage für unsere zweite Madeirareise sehr schnell geklärt werden.

© Galo Resort Hotels Madeira

 

Reisezeit und Klima

Unsere erste Reise war im Frühling, die diesjährige im Herbst. Zusammenfassend kann man sagen, daß sicherlich im Frühling deutlich mehr blüht und im Herbst dafür das Wetter stabiler und das Wasser wärmer ist. Allerdings blüht für deutsche Verhältnisse selbst im Herbst auf Madeira unheimlich viel.

 

Veränderungen 2009 zu 2003

Strecken für die 2003 noch Stunden eingeplant werden mussten können heute in deutlich kürzerer Zeit zurückgelegt werden. Überall auf der Insel wurden neue Tunnel, Brücken und Schnellstraßen angelegt.

z.B. der Encumeada Paß sowie die Straße nach Camacha wurden untertunnelt. Die Verbindung Macchico nach Faial neu erschlossen mit vielen neuen Tunneln was die Fahrzeit im Gegensatz zu früher auf ca. 1/3 reduziert.