Über den Encumeada Paß und Porto Moniz nach Sao Vicente

 

Encumeada Pass

Von der Passhöhe aus bieten sich viele Einstiegsmöglichkeiten zu einer Levadawanderung an. Wer sich nur kurz die Beine vertreten möchte kann die 20 minütige Tour (einfach) entlang der Levade bis zu einem Tunnel unternehmen.

Levadas wurden als Bewässerungskanäle angelegt um das Wasser von den niederschlagsreichen zu den niederschlagsarmen Regionen der Insel zu bringen. Mehrere tausend Kilometer davon Spannen sich über die Insel und bieten sich als ideale Wanderwege an.

Risco Wasserfall und Levada der 25 Quellen

Wanderung von der Hochebene Paul da Serra bei Rabacal entlang einer Levada zum Wasserfall der 25 Quellen. Sicherlich eine sehr schöne Wanderung, allerdings ziemlich überlaufen.

Porto Moniz

Auch in diesem Ort macht sich die Umwandlung eines einfachen Fischerdorfes zu einem touristischen Ausflugszieles bemerkbar. Kein Bus der auf der Westtour hier nicht halten würde.

Neue Uferpromenaden mit Cafes und reichlich neue Parkplätze wurden angelegt und ein Meerwasseraquarium (Eintritt 7.- EUR) wurde in einer alten Festung eröffnet.

Zum Glück wurde dies größtenteils in die Dorfstruktur eingepasst und auf hässliche Bauwerke verzichtet, so daß der schöne Charakter des Dorfes erhalten geblieben ist.

Auch der Eintritt ins Meerwasserschwimmbecken mit 1,25 EUR ist günstig geblieben.

 

Sao Vicente

Eine der größten Ortschaften an der Nordküste der portugiesischen Insel Madeira mit ca. 3400 Einwohnern. Es gibt dort Grotten: alte Lavakanäle, die erkundet werden können. Im zugehörigen Besucherzentrum wird der Vulkanismus und die Entstehung Madeiras erläutert. Der Eintritt liegt bei 8.- EUR.

Leider hatte ich den Blitz im Auto vergessen, somit leider keine Fotos :-(

Von São Vicente führt die einzige Straße quer über die Insel nach Ribeira Brava. Eine gut ausgebaute Straße mit vielen Tunneln führt neben der alten Straße aus den 1950er Jahren nach Porto Moniz im Westen. Nach Osten führt nur (Stand 2003) die alte spektakuläre, manchmal einspurige, Straße über Ponta Delgada und Boaventura nach Santana. Stand 2009 wurde auch dieser Abschnitt durch neue Tunnel verbessert und ist jetzt sehr gut zu befahren.

Was empfiehlt der Küchenchef heute?

Fischessen gut und günstig ab 8,00 EUR. Für 12.- EUR hat man wirklich schon gut gegessen. Fischplatte mit Beilagen und Getränken rund 15.- EUR.

Als Beilage gibt es außer verschiedenem Gemüse frittierte Polenta (Maisbreiwürfel) und Pimpinella (links unter den Karotten).