Der Osten - Zuckerrohr, Korbflechterei und die Ostspitze Sao Lourenzo

 

Camacha

Auf 800m in Camacha befindet sich das Zentrum der Korbflechterei auf Madeira. Früher wurden hier fast nur Korbmöbel für die Häuser und Hotels hergestellt.

Auf dem Hauptplatz steht der Shoppingkomplex Relogio, im Untergeschoss mit einer Schauproduktion.

Santo da Serra

Der Garten einer alten Quinta im Besitz der Blandy Familie kann kostenlos besichtigt werden.

 

Porto da Cruz

Meerwasserschwimmbecken

Am Adlerfelsen brüteten früher Fischadler

Blick auf Porto da Cruz. Hier wird Zuckerrohr verarbeitet. Teilweise wohl noch zu Zucker, überwiegend aber zu Zuckerrohrschnaps. Links im Bild die Fabrik. Bild oben 2003 und Bild unten 2009. Aus dem alten Sportplatz wurden Parkplätze, eine Promenade mit Liegefläche, Cafe und Palmen.

   

Machico

Die zweitgrößte Gemeinde der Insel, auch hier wurde die ganze Uferpromenade neu gestaltet. Im Anschluss des Kiesstrandes wurde ein geschützter Badebereich mit künstlichem Sandstrand angelegt.

PS: Am Ende hinter dem kleinen Hafen findet sich ein kleines, wirklich empfehlenswertes Fischlokal.

Ponta de Sao Lourenco

Gehzeit bis zum Ponta do Furado ungefähr 2 Stunden (einfach).

Hier befinden wir uns in der niederschlagsärmsten Region der Insel. Besonders gut lassen sich hier die Lavastrukturen der Insel erkennen.

 

Was empfiehlt der Küchenchef heute?

Madeirawein - Nach der verwendeten Rebsorte werden folgende vier Arten unterschieden: vom trockenen Sercial über Verdelho (halbtrocken) und Boal (Bual) (halbsüß) zum süßen Malvasia (Malmsey). Die alkoholische Gärung wird zunächst mit hochprozentigem Alkohol (Weinbrand) gestoppt, dadurch bleibt eine gewisse Restsüße im Wein erhalten. Anschließend wird der Wein durch Erhitzung in sogenannten Estufas weiter behandelt und für mehrere Jahre im Fass gelagert.

Poncha - Das Nationalgetränk Madeiras ist die Poncha, ein Mix aus Zuckerrohrschnaps (Aguardente-Cana), Honig und Zitronensaft (Zubereitung: Ein Drittel Zuckerrohrschnaps, ein Drittel Honig, ein Drittel Zitronensaft). Die Poncha wird allerdings in verschiedenen Varianten angeboten. Zum Einen die Klassische mit Zitrone, zum Anderen mit Maracuja, Orange, oder Absinth (in Câmara de Lobos).